EFT – gar nicht bekloppt!

Foto: draxe..com

In einem meiner letzten Artikel habe ich über Akupressur berichtet (03.02.2019 – „Press gegen Stress“). Heute möchte ich Dir eine weitere Entspannungstechnik vorstellen, die auf derselben Basis wie Akupressur (und auch Akupunktur) funktioniert. Sie lautet EFT (Emotional Freedom Techniques) oder auch Klopf-Akupressur.

Entwickelt wurde die Methode in den USA und ebenso wie bei der Akupressur werden bei EFT verschiedene Punkte im Körper „behandelt“, die mit den Energieleitbahnen (Meridianen) verbunden sind. So soll dafür gesorgt werden, dass Energie ausgeglichen wird und ungehindert fließen kann. Blockaden können aufgelöst werden – wobei sich diese Methode insbesondere auch den mentalen und emotionalen Blockaden widmet. Im Grundsatz basiert diese Methode also auf den Grundannahmen der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Anders als bei der Akupressur werden bei EFT die Punkte allerdings nicht „gedrückt“ sondern „beklopft“. Ich selbst habe diese Technik schon vielfach bei Aufregung und Nervosität angewandt (z.B. vor Prüfungen oder größeren Auftritten). Auch bei akutem Stress leistet sie gute Dienste und hilft dabei, Anspannungen abzubauen.

Außerdem kann EFT helfen bei:

  • Ängsten, Phobien und Panik
  • Belastenden Erinnerungen und posttraumatischen Belastungsstörungen
  • Trauer, Wut und Schuldgefühlen
  • Chronischen Schmerzen
  • Allergien
  • Psychosomatischen Beschwerden

Zu EFT gibt es zahlreiche Bücher. Am besten lässt sich die Technik aber anhand eines Videos erläutern. Zwei ganz gute hierzu habe ich auf Youtube für Dich gefunden:

1.  Klopftechnik: https://www.youtube.com/watch?v=I01n3_KXtG

2. Klopfpunkte: https://www.youtube.com/watch?v=G-v28zG8zG0

Und, findest Du Beklopfen bekloppt? Solltest Du am Anfang lachen müssen, weil es vielleicht etwas komisch aussieht, wenn man sich z.B. mit zwei Fingern auf einen Punkt auf der Stirn klopft, nicht schlimm – auch Lachen entspannt 🙂 . Nach einer Weile wirst Du Dich daran gewöhnen besonders, wenn Du merkst, dass es Dir hilft!

Und schon isser bekloppt, der Stress 🙂

Liebe Grüße,

Deine Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.